Offshore Basishafen Cuxhaven Liegeplatz 8

Im Deichvorland von Cuxhaven an der Elbe wurde ein neuer Hafenliegeplatz gebaut, um Bauelemente für die Errichtung von Offshore-Windkraftanlagen verladen zu können.

Die Hafenanlage verfügt über je einen Hafen-, Warte- und Stromliegeplatz, zwei Schutzmolen sowie eine Kranbahn mit Verschubbalken für die Verladetätigkeit.

Die Kaianlage besteht aus einer kombinierten Rohrspundwand mit Schrägpfahlverankerung (8.000 t) und Ortbeton-Rammpfählen als Gründung der Kaiplatte. Außerdem wurden 640.000 m³ Sand mit Nassbaggern aufgefüllt.

Innerhalb nur eines Jahres von 2008 bis 2009 wurde der Liegeplatz 8 von F + Z in Arbeitsgemeinschaft mit Hochtief, Tagu, Voss und Nordsee errichtet.

Bausumme: 45 Mio. €
Stadt / Ort: Cuxhaven