Eine der schönsten Baustellen an der Elbe

Freitag den 03.05.2019 erhielt die F+Z Baugesellschaft den Zuschlag für dieses Projekt der HPA Hamburg Port Authority, das im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens vergeben wurde: Gründung Unterfeuer

 

Beauftragt wurde eines von mehreren Alternativangeboten, die die F+Z Baugesellschaft erarbeitet hatte. Im Zuge des HPA-Projektes „Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe“ wird die Elbe nicht nur vertieft, sondern es wird zwischen dem Mühlenberger Loch und der Lühekurve eine Begegnungsstrecke für die Großschifffahrt gebaut. Aus diesem Grund verschiebt sich die Richtfeuerlinie Blankenese für einlaufenden Schiffe um 125 m in Richtung Süden und die nautischen Einrichtungen müssen angepasst und neugebaut werden. Das bedeutet, dass die bestehenden Richtfeuertürme (Unterfeuer und Oberfeuer) rückgebaut und durch zwei neue Richtfeuertürme an neuen Standorten auf der neuen Richtfeuerlinie ersetzt werden müssen. Das Unterfeuer wird ca. 90 m östlich des Anlegers Blankenese im Wasser errichtet. Dies bedeutet u.a. Einsatz für unsere im letzten Jahr erworbene Hubinsel „Andreas“.

Auftragsvolumen: ~ 6,07 Mio € , Bauzeit: ca. 13 Monate